Offene Ganztagsschule OGS

Liebe interessierte Eltern,

 

die OGS Kendenich ist die Offene Ganztagsschule der Gemeinschaftsgrundschule Kendenich.

Träger dieser Einrichtung ist das Jugendamt der Stadt Hürth.

 

Die OGS Kendenich sieht sich als Unterstützung zur Schule und Elternhaus, da in der Einrichtung gemeinsam mit den Lehrenden an Lerninhalte und mit den Familien an der Erziehung des einzelnen Kindes gearbeitet wird.

 

Allgemeine Informationen

 

Die angemeldeten Kinder werden täglich nach Unterrichtsende bis mindestens 15:00 Uhr betreut.

Die Öffnungszeiten der OGS sind Montag - Donnerstag bis 16:00 Uhr und Freitag bis 15:00 Uhr.

Sollten Sie freitags einen Betreuungsbedarf bis 16:00 Uhr haben, so ist nach Absprache die Teilnahme daran möglich.

Sie können Ihr Kind um 15:00 Uhr oder um 16:00 Uhr aus der OGS abholen bzw. es alleine nach Hause kommen lassen.

 

In der OGS bekommt Ihr Kind ein Mittagessen, nimmt an der Lernzeit teil und kann an AGs oder am (geplanten) Freispiel teilnehmen.

 

Die OGS Kendenich hat in den letzten drei Wochen der Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. An allen anderen Tagen kann Ihr Kind die OGS besuchen.

 

Wenn Sie Interesse an einem OGS Platz haben, benötigen wir einen ausgefüllten Anmeldeantrag.

 

Die Gebühren für die OGS richten sich nach Ihrem Einkommen und können unter

https://www.huerth.de/vv/produkte/rathaus/dezernat3/schulamt/offene-ganztagsschule.php nachgelesen werden. (Stand Oktober 2020)

 

Bevor wir Ihr Kind in der OGS aufnehmen können, wird ein Nachweis über den Masernschutz benötigt.

 

Für das Mittagessen wird eine monatliche Pauschale von 50€ (Stand Oktober 2020) erhoben. Diese Pauschale beinhaltet: Mittagessen, Nachtisch, Rohkost, Salat, Obst und Getränke.

 

 

Tagesablauf in der OGS

 

Nachdem der formelle Unterricht am Vormittag abgeschlossen ist, gibt es für Ihr Kind einen individuellen Tagesablauf.

Dieser Tagesablauf beinhaltet:

 

  • Das Mittagessen

erhalten wir von Apetito. Es wird einmal die Woche tiefgefroren angeliefert und täglich für jede Gruppe einzeln fertig gegart. Ihr Kind hat die Möglichkeit, bei der Auswahl der Speisen mitzusprechen.

Natürlich gibt es Vorgaben, an die wir uns halten müssen, aber in diesem Rahmen hat Ihr Kind ein Mitspracherecht. Der Rahmen des Mittagessens ist z.B. täglich Obst, Gemüse oder Rohkost, einmal die Woche Fisch (auch ohne Panade), tägliche Beilage wie Nudeln, Kartoffeln oder Reis, einmal die Woche ein hochwertiges Fleisch- und ein vegetarisches Gericht. Der Speiseplan kann im Speiseraum angesehen werden. Auf allergene, religiöse oder ähnliche Besonderheiten nehmen wir natürlich Rücksicht. Bei jedem Mittagessen achten wir darauf, dass Ihr Kind die Speisen probiert. Denn oft ändern sich die Geschmäcker bzw. das Essen kann in der Gesellschaft schon mal besser schmecken. Sollte es Ihrem Kind jedoch gar nicht gefallen, finden wir immer eine Möglichkeit, Hunger zu stillen. Die Zeit des Mittagessens nutzen wir zur Kommunikation untereinander. Regeln und Rituale zum Mittagessen sind uns sehr wichtig. Diese sind fest im Ablauf integriert wie z. B. das Händewaschen vor dem Essen, das Sprechen in einer für alle angenehmen Lautstärke und das Benutzen von Messer und Gabel.

 

 

  • Die Lernzeit

hat die klassischen Hausaufgaben abgelöst.

In der Lernzeit hat Ihr Kind die Möglichkeit Themen, Aufgaben oder Übungen aus dem Unterricht: 

  • zu vertiefen
  • weiter zu führen
  • zu üben
  • fertig zu stellen
  • mit Unterstützung individuell zu erschließen.

Die Aufgaben in der Lernzeit erwachsen also immer aus dem Unterricht und führen wieder zu ihm zurück. Die Aufgaben der Lernzeit werden so konzipiert, dass sie in dieser Zeit (30 min. für Klasse 1 & 2 und 45 min. für Klasse 3 & 4) von Ihrem Kind fertiggestellt werden können. Ein Nacharbeiten zu Hause muss die Ausnahme sein. Die Lernzeit wird im Tandem (Lehrende und Fachkraft der OGS) durchgeführt. Freitags findet keine Lernzeit in der OGS statt.

 

  • Die AGs

werden von Ihrem Kind in jedem Halbjahr eigenständig gewählt. Sie orientieren sich an den verschiedenen Bildungsbereichen. Für das erste Halbjahr 2020 / 2021 bieten wir folgende AGs an:

Schach, Yoga, Bewegungsspiele, Tennis und Schülerzeitung.

Ihr Kind sollte mindestens an einer AG teilnehmen. Diese werden von externen Kooperationspartnern angeboten. Zur Durchführung der AGs kommen die Kursleiter zu geplanten Tagen und Zeiten in die Einrichtung.

 

  • (geleitetes) Freispiel

wenn Ihr Kind das Mittagessen und die Lernzeit beendet hat und keine AG an diesem Tag hat, nimmt es am Freispiel teil. Es kann dann selbstständig entscheiden, was es gerne machen möchte. Dies wäre z. B. an einer geplanten Aktion teilnehmen oder auch einfach mal nichts tun. Ihrem Kind stehen verschiede Spielmaterialien wie z. B. diverse Gesellschaftsspiele, Konstruktionsspiele, Mal- und Bastel- Utensilien zur Verfügung. Jede Klasse hat einmal die Woche eine Klassenzeit. In dieser Klassenzeit werden Unterrichtsthemen vom Vormittag spielerisch aufgegriffen und vertieft. Diese Klassenzeit ist fest im Stundenplan verankert und wird von einer OGS Mitarbeiterin durchgeführt.

 

Um 15:00 Uhr oder um 16:00 Uhr kann Ihr Kind die OGS verlassen. Die Geh- und Abholzeiten fragen wir einmal pro Halbjahr bei Ihnen schriftlich ab.

 

Personal und Zusammenarbeit der OGS Kendenich

 

In der OGS Kendenich arbeiten zurzeit (Stand Oktober 2020) vier Erzieherinnen, drei pädagogische Ergänzungskräfte und eine Küchenkraft. Unterstützt wird dieses Team durch externe Kooperationspartner, die die AGs am Nachmittag durchführen.

Gemeinsam aus dem Vormittag Team der Lehrenden und aus dem Nachmittagsteam der OGS ergeben sich Tandems. Diese Tandems begleiten Ihr Kind bei der Lernzeit, der Kontaktstunde und dem Klassenrat.

 

In der Kontaktstunde unterstützt die Mitarbeiterin der OGS den Unterricht in der Klasse. Diese Unterstützung kann, je nach Planung des Lehrenden und je nach Situation innerhalb der Klassengemeinschaft oder in einer Kleingruppe stattfinden.

 

Einmal pro Woche findet in jeder Klasse ein Klassenrat statt. Da der gesamte Schultag als Einheit gesehen wird, werden Themen besprochen, die den Unterricht sowie den Mittags- und Nachmittagsbereich betreffen. Somit wird dieser im Tandem begleitet.